Brandtote sind Rauchtote

Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.

 

Die jährlichen Folgen in Deutschland: Rund 500 Brandtote, 5.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd. Euro Brandschäden im Privatbereich. In den meisten Bundesländern ist daher die Installation von Rauchmeldern bereits gesetzlich vorgeschrieben. 

 

Bereits seit dem Jahre 2005 besteht in Hessen eine Rauchmelderpflicht in Wohngebäuden. Diese Rauchmelderpflicht besteht bei Neubauten sofort, bei Bestandsgebäuden wird eine Übergangsfrist zur Installation bis zum 31.12.2014 gewährt.

 

Ihre Feuerwehr der Stadt Ortenberg empfiehlt Ihnen die Installation von Rauchmeldern in Ihrem Wohngebäude, denn diese können Ihnen das Leben retten. Für weitere Informationen und Anfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Weiterhin können Sie im nachfolgenden Informationsflyer des Hessischen Ministeriums des Inneren und für Sport des Landes Hessen Informationen über die Montage erhalten.

 

pdf-download: Flyer Rauchwarnmelder